31 Gedanken zu „Rome the Eternal City

    1. Lieber Manni,ich kann mich erinnern,dass Du Photos von solchen Häusern in Korfu gemacht hattest.Ich dachte daran,als ich solche in Rom wiederfand 🙂 Meine Kinder fragten sich,wie die Einwohner die Blumen am Balkon giessen? Jedenfalls wir waren begeistert.Liebe Grüsse und einen Guten Morgen wünsche ich .

      Gefällt mir

    1. ohhh,wie freue ich mich für Dich ,Du wirst sicherlich eine wunderbare Ζeit dort verbringen ❤ Ιm Sommer werden auch alle Blumen blühen,es muss wunderschön sein.Natürlich isst man dann auch das berühmte italienische Eis .Lecker.Auf Deinem Blog fühlt man sich wohl,und überdies ist er sehr interessant.Die herzlichsten Grüsse.Ich wünsche eine wunderbare Woche. ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

    1. Liebste Lis,herzlichsten Dank für Deine Worte ❤ ❤ ❤ Ιch erfreue mich an meinen Erinnerungen ❤ Heute scheint die Sonne ,obwohl viele Wolken zu sehen sind.Aber es ist eine Frage von Tagen,dann ist Sommer 🙂 Ich wünsche Dir einen herrlichen Tag ❤ ❤ ❤ Die liebsten Grüsse von der griechischen Insel

      Gefällt mir

    1. Liebes Blumenmädchen,ich hoffe,dass Rom so bleibt wie es ist,und nie zerstört wird,auch von keinem Erdbeben.Leider war Italien letztes Jahr stark verletzt worden durch die Erdbeben,ich hoffe,dass es nicht mehr zu solchen Tragödien kommen wird.Die liebsten Grüsse aus Chania ❤ ❤ ❤ Ιch wünsche Dir das Allerbeste<3

      Gefällt 1 Person

  1. Wunderschöne Eindrücke zeigst Du uns liebe Jeannette! Mir gefällt das schmale Haus, mit dem süßen Balkon und den Blumen auch sehr! Und Dein Sohn hat recht, wie soll da das Gießen gehen!😏
    Aber es muss ja irgendwie gehen, sonst würden die Blumen sicher anders aussehen!😁

    ❤ Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  2. Kaiser Augustus gebrauchte wohl zum ersten mal dieses Wort. Er liebte es nicht, wenn seine Feldherren zu eilig eine Schlacht begannen. Das englische Sprichwort, ‚haste makes waste, spricht den selben Gedanken ein wenig anders aus. Hab noch eine wundervolle Woche, liebe Jeannette!

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Peter ,herzlichsten Dank für Deine geschichtliche Erklärung von dem Ζitat :Festina lente.Wieder etwas dazu gelernt.Jeder macht sich andere Gedanken,wenn er etwas hört , liest oder sieht.Da ich bei der Verarbeitung von den Eindrücken ,die wir in Rom hatten,bin,ist mir die Möglichkeit gegeben,gleichzeitig mich auch mit Latein und den Römern zu befassen 🙂 Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag.Die liebsten Grüsse aus Kreta

      Gefällt mir

    1. Herzlichsten Dank,für die lieben Worte.Rom ist sauber,weil sie in der Früh immer reinigen.Es wird gute Arbeit geleistet,was sehr schwierig ist bei so vielen Touristen.Doch sie schaffen es.Die Stadt ist ein Traum.Ich wünsche das Allerbeste.Liebe Grüsse aus Kreta

      Gefällt 1 Person

  3. Ach, das ist einfach nur schön – ich geniesse deine Bilder sehr! 🙂
    Danke, dass du uns so wundervolle Eindrücke vermittelst ❤

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebste Grüsse und ein dickes Bussi <3,
    Christel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s