Stübing Steiermark Österreich Austria

Die großen Taten der Menschen sind nicht die, welche lärmen. Das Große geschieht so schlicht wie das Rieseln des Wassers, das Fließen der Luft, das Wachsen des Getreides.(Adalbert Stifter)

img_9237

img_9281

img_9277

img_9365

img_9309

img_9260

Wer mit mir einen Spaziergang durch das Freilichtmuseum Stübing machen möchte,kann mein neues Video ansehen .Viel Spass dabei  !

 

41 Gedanken zu „Stübing Steiermark Österreich Austria

  1. So eine Schiefertafel hatte ich in der 1. Klasse auch noch. Und wenn meine Schrift nicht ordentlich war, nahm meine Mutter einen Schwamm und es ging von vorne los… 😦 .

    Danke fürs Mitnehmen, das hat besonderen Spaß gemacht, liebe Jeannette.
    Fürti (oder so 😉 ).

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anna-Lena,ich freute mich auch sehr diese Schiefertafel zu sehen ,und das Witzige war ,dass auf der Tafel stand : Anna isst einen Apfel ,meine Mutter und meine Tochter heissen auch Anna , meine Uroma und eine Tante hiessen auch so 🙂 Das Löschen des Geschriebenens betreffend möchte ich sagen,dass ich mit meiner ersten Tochter streng war ,und dann wurde ich lockerer ,und dachte mir :naja macht ja nichts ,wenn es nicht perfekt ist 🙂 Die liebsten Grüsse an Dich .Pfiat di ❤

      Gefällt mir

  2. …wie schön wieder Bilder aus deiner alten Heimat.
    Mein Gefühl täuscht mich wohl nicht, wenn doch ein winzig kleines Stückchen (Heim)Weh bei Anblick dieser Bilder in Deinem Herzen sitzt.
    Wunderschöne Aufnahmen…Danke!
    Herzlichen Nacht Gruß zu Dir nach Kreta mit viel ❤ von Lis

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lis ,Du weisst ja, es ist Adventzeit.Alle erinnern wir uns an die Momente ,wie wir den Duft der frischgebackenen Keckse rochen,den Weihrauch,den Duft der Tannenzweige.Weihnachten bringt uns immer wieder näher an das Hören des Klingelns des Glöckchens,und dann das Öffnen der Tür und der wunderbare Weihnachtsbaum,die brennenden Kerzen,das Stille Nacht,die Geschenke und das Staunen der Kinder.Mir gefiel immer das Alte ,und so wird es auch bleiben ❤ obwohl ich auch ein Fan vom Internet bin ,welches uns in die moderne Zeit verstetzt ❤ und uns ermöglicht,wenn wir wollen,das Alte aufzuarbeiten 🙂 Ich wünsche Dir eine gesegnete Adventzeit ❤ Viele Morgebussis

      Gefällt mir

      1. …ja, diese Kind Erinnerungen vergisst man einfach nicht, besonders die Weihnachtszeit. Auch ich denke viel zurück. Bei uns war es üblich, dass die Tanten und Onkel mit den Kindern von einem Haus zum anderen wanderten gute Wünsche überbrachten beisammen den Hl Abend verbrachten und anschließen alle gemeinsam die Hl. Mette besuchten. Nach der Hl. Mette ging es zum Friedhof um dort bei den Verstorbenen Kerzen anzuzünden. Dann ging jeder in sein eigenes Haus zurück um den Abend ausklingen zu lassen. So war das bei uns. Inzwischen ist leider nur noch eine alte Tante übrig geblieben für alle andern auch für meine Eltern kann ich nur noch eine Kerze anzünden. Das stimmt mich im Advent doch etwas traurig.
        Wünsche Euch allen im Eurem Haus eine schöne besinnliche Weihnachtszeit.
        Bussi`s und drücke Dich fest ❤ Lis

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Lis ,was für schöne Kindheiterinnerungen Du hast.Ich kann mir sehr gut vorstellen,wie Eure Weihnachtsnacht vorging.Eure Weihnachtstradition.Wir gehen mit den Kindern jedes Jahr in die Weihnachtsmette in Chania,wo es eine katholische Kirche gibt.Dort feiern wir die heilige Nacht,danach kommen wir nach hause,und wie durch ein Wunder ,sind Geschenke unter dem Baum 🙂 Viele Bussis an Dich ❤

        Gefällt mir

  3. Ja, das Klassenzimmer hat mir auch gut gefallen. Ich konnte sogar den Satz von der Anna lesen, obwohl wir die alte deutsche Schrift nicht mehr in der Schule gelernt haben. Auch ich stelle eine gewisse Nostalgie nach der geliebten alten Steiermark fest. Doch die wahre Heimat trägt man im Herzen. Ich wünsche noch eine frohe und gesegnete Adventszeit.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Peter,Deine Worte sind wie immer sehr weise.Die Heimat trägt man im Herzen,wie schön Du Dich ausgedrückt hast.So soll es sein.Doch bemerkte ich ,dass jeder Altersabschnitt seine Eigenheiten hat.Die Jugend rebelliert.Älter werdend wird man schon etwas konservativer 🙂 Da ich bei meinen Grosseltern aufwuchs ist mir die Kurrentschrift einigermassen familiär.Mir gefällt auch die Frakturschrift sehr.Sie ist schön anzusehen.Ich wünsche Dir und Deinen Lieben das Allerbeste.Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

  4. Jeannette du bist ja schon eine Künstlerin, diese Motive von den Aufnahmen, diese Zusammenstellung, ich kann Den Stolz fuer dich gar nicht aussprechen, ich habe Dabei Gaensehaut bekommen. mache weiter so!!!!!!!!!! 🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻🌻 ANNA

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Manfred,schön ,dass meine Fotos die schönen Märchen der Brüder Grimm veranschaulichen,wie Rotkäppchen oder der Wolf und die 7 Geißlein .Natürlich muss man dazu sagen,dass diese Märchen die Kinder etwas in Schrecken verstetzen .Liebe Grüsse an Dich und danke für Deinen Kommentar

      Gefällt mir

      1. Ja das stimmt ! Jetzt weiss ich auch wo ich das gesehen habe! Bei uns in der nähe gibt es einen märchengarten und genau da stand das gleiche bett wie auf deinem bild ! In dem bett lag der wolf drin mit einem roten kopftuch ! Lg manni

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s