37 Gedanken zu „Koustogerako Kreta

    1. 1000 Dank liebe Lis ❤ Mit dem Holz wird für den Winter vorgesorgt,wenn der Regen ,der Sturm ,die Kälte ,vielleicht auch der Schnee kommen wird.Bei uns ist schon Alles so trocken ,dass man besser keine Lagerfeuer macht:) damit kein Großbrand entsteht.Ich wünsche Dir einen herrlichen Tag ❤ ❤ ❤ die liebsten Grüsse

      Gefällt mir

  1. Liebe Jeannette,
    wo nimmst du nur immer deine interessanten Sprüche her? Auch dieser gefällt mir. Stille empfinde ich als Lebenselixier, ich brauche sie immer wieder.
    Liebe Grüsse aus einer heute verregneten Schweiz
    und ein schönes Wochenende für dich ❤
    Marion

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Marion,Stille finde ich auf den Bergen,darum gefällt es mir auch alleine zu gehen ,wenn es auch gefährlicher ist.Ich bin dann eins mit der Natur,kann meiner Stimmung und meinen Gefühlen nachgehen,oder Gedanken…oder ich konzentriere mich,damit ich nicht herfalle 🙂 Hier auf Kreta ist es im Winter grün,wenn es regnet,in der Schweiz ist es im Frühling ,Sommer und Herbst grün,und diese schönen Chalet,ach….die Holzmalereien,die Blumen,und nicht zu denken an die Alpenhörner ❤ die liebsten Grüsse und ein herrliches Wochenende wuensche ich Dir ,liebe Marion P.S. die Zitate finde ich im Internet 🙂 und 10000 Dank für Deinen lieben Kommentar

      Gefällt 1 Person

      1. Das kann ich sehr gut nachempfinden! Ich bin auch gerne allein in der Natur unterwegs. Der Erholungseffekt ist dann am größten.

        Die Holzmalereien und auch die wundervollen Blumen an Balkonen von Landhäusern kenne ich mehr von Bayern, meiner Heimat. Die Schweiz hat teils einen anderen ländlichen Stil. Aber es gibt viel Schönes an Landschaft hier, zweifellos und ich schätze die Nähe zur Natur, auch wenn ich in meiner neuen Whg. nicht mehr einfach nur um die Ecke gehen brauche, um im Wald zu stehen. Hier dauert es ein bisschen länger durch den Ort, aber Hauptsache sie ist da, die Natur.

        Ein einfacher Dank kommt genauso gut an 😉

        Liebe Grüße
        Marion

        Gefällt 1 Person

      2. Ich kannte die Schweiz auch überhaupt nicht, bevor ich meinen späteren Mann 2001 das erste Mal besuchte. Ich war völlig von den Socken über die Sprache, die ich überhaupt nicht verstand. Während drei folgenden Jahren Fernbeziehung war ich jeweils zu Besuch. Danach zog der Liebste zu mir nach München. Als er beschloss in die Schweiz zurück zu kehren und mir frei stellte, ob ich diesen Schritt mitmachen kann und möchte und ich mich dafür entschied, lernte ich die Schweiz nochmal ganz neu kennen. Die Mentalität unterscheidet sich von den Deutschen, wobei die Bayern (Sturschädel mit Eigenheiten) Gott sei Dank noch näher dran sind als z.B. Norddeutsche. In mancher Beziehung war es ein „kaltes Erwachen“. Aber vielleicht ist es das immer, wenn man in ein anderes Land geht.

        Ich kenne Österreich nur vom Durchfahren, aber die Vorarlberger sind zumindest von der Mundart her nicht so weit weg von den Schweizern. Rein landschaftlich dürften die Unterschiede zwischen Schweiz und Österreich nicht sehr groß sein.

        Bis demnächst auf der Blogwelle 🙂 ❤

        Gefällt 2 Personen

      3. Ich bin eine geborene Voralbergerin,daher meine email Adresse jeannettepaterakis6800 ( 6800Felkirch ) ,doch lebte ich nur meine ersten Lebensmonate dort,daher kenne leider ihre Sprache nicht,was mich traurig macht,aber es ist nicht zu spät 🙂 Im jeden Land gibt es Ausnahmen ,so wie in Griechenland nicht Alle gleich ,so auch nicht in Österreich und auch nicht in der Schweiz.Ich hoffe ,Du hast Leute gefunden mit denen Du Gedanken austauschen kannst und denen Du vertrauen kannst . Die liebsten Grüsse ❤

        Gefällt 1 Person

      4. Ach so, du hast nur so kurz dort gelebt und die Sprache ist nicht deine Muttersprache geworden. Wo bist du denn aufgewachsen?

        Natürlich kann man nie alle Menschen über einen Kamm scheren und ein Land nicht pauschal beurteilen. Ja :star:, ich habe Menschen gefunden denen ich vertraue, mit denen ich mich austauschen kann und wo ich mich angenommen fühle. Und hab zum ersten Mal in meinem Leben einen Beruf gefunden, der mir richtig Freude macht. In dem kleinen Familienbetrieb ist es wie in einer zweiten Familie und ich bin dort auch so aufgenommen.

        Das alles war ein guter Grund hier zu bleiben, auch nachdem es erst mal eine Trennung von meinem Mann gab. Ich hab es nicht bereut ❤

        Gefällt 1 Person

      5. Liebe Marion ,ich freue mich ,dass Du einen Beruf ausübst ,der Dich glücklich macht,was sehr wichtig ist.Ich bin in der Steiermark ,in Mürrzuschlag aufgewachsen. Voralbergisch erscheint mir nur als andere Sprache,weil ich es nicht verstehe 🙂 bis bald ❤ es freute mich mit Dir zu " plaudern"

        Gefällt 1 Person

      6. Das stimmt, es ist sehr wichtig, dass einem die Tätigkeit, die man beruflich ausübt, wirklich Spaß macht.

        Du bist in Vorarlberg geboren, in der Steiermark aufgewachsen und die Sprachen sind SO unterschiedlich, dass du die Vorarlberger nicht verstehst? Verrückt! Aber so erging es mir als Deutsche mit dem Schweizerdeutsch, kein Wort verstanden.

        Hab grad gesehen, dass Mürzzuschlag quasi am anderen Ende von Österreich ist, insofern… Ich empfinde die Vorarlberger Mundart der Schweizer ähnlich, jedenfalls haben sie auch dieses kehlige „ch“ in der Aussprache.

        Es geht mir auch so, dass ich gerne Persönliches plaudere, danke Jeannette 🙂 ❤

        Gefällt 1 Person

  2. Die Fragen, die ich hatte, wurden in den Kommentaren schon beantwortet. Also bleibt mir nur noch ‚Danke‘ zu sagen für die wieder mal wunderschönen Fotos ❤
    Einen angenehmen Freitag und ❤liche Grüße
    Gaby

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Jeannette,

    wenn Du Deine Wurzeln in Vorarlberg besuchst, dann musst Du aber unbedingt einen Besuch bei mir machen!
    Tacker dass bitte in Dein Gedächtnis, gell!

    Ich finde verknöchernden Bäume und Baumstümpfe auch super interessant, sie sind wie Kunstwerke von den Gezeiten gezeichnet.

    Super Bericht!

    Ganz liebe Grüße
    Babsi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebste Babsi ,natürlich werde ich mir das merken ❤ youpie…
      Die Baumwurzeln sind wie Kunstwerke ,nur von der Natur geschaffen 🙂 Es gibt auch viele Steine,die sofort ins Auge springen,ich habe schon viele mitgenommen. Hölzer,die durch Verbrennen an Ausstellungsstücke in einer Galerie erinnern.Die Kapelle,die Du am ersten Bild sehen kannst, ist der Heiligen Katerina gewidmet.Im November findet dort im eine Feier statt.Diese Jahr werde ich teilnehmen,und natürlich Photos und Video machen 🙂 Die liebsten Grüsse und ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag ❤

      Gefällt 1 Person

    1. Liebes Blumenmädchen,ich höre Gewitter?Schön aufpassen , drinnen bleiben und danach die Farben des Regenbogens genießen 🙂 Der Wald ist ist mystisch ,man kann so viele Schätze darinnen finden ,nicht nur Reale sondern auch Märchen .Die liebsten ,windigen Grüsse und ein wunderbares Wochenende wünsche ich ❤

      Gefällt 1 Person

    1. Herzlichsten Dank,liebe Ann ❤ Ruhe kann man in der Natur finden ,und wenn man eins mit ihr wird ❤ Als wir das letzte Mal am Berg waren, sahen wir auf einmal an die 50-60 Leute ,lachend ,plaudernd,sich unterhaltend ,es waren Mitglieder des Alpenvereins.Sie verbrachten sicherlich eine wunderbare Zeit,aber ich weiß nicht ,ob sie Stille fanden 🙂 Ich wünsche Dir ein traumhaftes Wochenende ❤ die liebsten Grüsse aus Kreta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s