76 Gedanken zu „Blumen Frühling Kreta

    1. Herζlichsten Dank,liebe Lis ❤ Das sind die ersten reifen Früchte des neuen Jahres 🙂 Ihr Kerne sind relativ groß.Sie heißen Despoles oder Musula,auf Englisch heißen sie Loquats habe ich gefunden:)die liebsten Grüsse an Dich und eine fantastische Zeit 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Einen schönen guten Morgen…DANKE für die Auskunft.
        Habe ich bisher noch nicht gekannt. Ich denke SIE schmecken süß und gut.
        Lasse SIE Dir gut schmecken. Lieben Gruß zum Tag mit viel ❤ Lis

        Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gaby,ich wuensche Dir einen herrlichen Tag:) Es freut mich ,dass Dir die Blumen gefallen haben ❤ Den Paradiesvogel kann man auf Bild 1 sehen.Nummer 2 Heckenrosen ❤ Nummer 3 Nelken ❤ eine Art von Pelargonien Nummer 4 ❤ Despoles oder Loquats auf Englisch,die ersten Früchte im Jahr :)und das Letzte Bild Bouganville,die so charakteristisch für Griechenland sind 🙂 die liebsten Grüsse

      Gefällt 3 Personen

      1. Ohha. 😐
        Ja, lange genug hat Mutter Erde mit sich Schindluder treiben lassen. Jetzt bekommt die Menschheit die Quittung. Und wie meist immer müssen es die Unschuldigen ausbaden…

        Gefällt 1 Person

  1. Wunderschön! Ja, der Klimawandel macht auch vor Kreta nicht Halt, aber bis zur wirklichen Wüste dauert es viele Jahre. Das erleben wir nicht mehr.
    Wasser ist ein kostbares Gut, mit dem wir leider oft viel zu sorglos umgehen, wie mit allen Dingen, die die Erde uns schenkt.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

    1. Ja,liebe Anna-Lena:) bei uns hat es schon wochenlang nicht mehr geregnet..hmmm..somit gießen wir jetzt schon..wenn ich einen Tag nicht bewässere, ist alles trocken,weil die Erde hier rot ist,somit leicht austrocknet.Man wird sehen,jedenfalls Meerwasser gibt es genug.Die liebsten Grüsse und einen herrlichen Tag wünsche ich Dir<3

      Gefällt 1 Person

  2. Die Woll-Mispel (Loquat)
    auf Griechisch: Mousmoulo,
    Musmulo (pl: Musmula) oder Mespola
    Saison: Mai, Juni und Juli

    Die Mispel ist ein Rosengewächs und wird dem Steinobst zugerechnet. Sie ist ursprünglich in Asien (Japan) heimisch und wurde wahrscheinlich schon von den Kulturvölkern Kleinasiens und Persiens angebaut. Der Wollmispelbaum ist immergrün und erreicht Höhen von etwa 7 bis 10 Metern.

    Von weitem sehen sie aus wie Aprikosen und schmecken wie eine Mischung aus Aprikosen und Pflaumen. Sie haben eine dünne gelbe Schale, die leicht abzuziehen ist. Unreif schmeckt die Frucht sehr sauer. Reife Früchte erkennt man an kleinen braunen Flecken auf der Schale, diese sind kein Zeichen von Verderb. Die Früchte auf Kreta enthalten zwei bis drei harte, glatte Kerne, es können jedoch bis zu zehn werden.

    Wollmispeln können roh oder gekocht, mit oder ohne Schale gegessen werden. Gedämpft sind sie besonders aromatisch.
    Sie werden vorwiegend in Fruchtsalaten, Kuchen oder als Gelee und Marmelade verarbeitet.

    Die Kerne werden gemahlen als Gewürz verwendet. Darüber hinaus kann man sie rösten und als Kaffeeersatz verwenden.

    Die Früchte enthalten viel Kalium und
    Vitamin A und haben eine harntreibende Wirkung.

    …habe ich im Internet gefunden
    bei uns gibt es nur die Mispeln, reifen erst im Spätherbst
    ❤ Lis

    Gefällt 4 Personen

    1. wow..ursprünglich kommen sie aus Japan..werde ich gleich hier auf Kreta allen weitererzählen:)man kann sie rösten und als Kaffeeersatz verwenden..sehr interessant:)das schönste ist,dass sie die erste Frucht des Jahres ist:)Herzlichsten Dank für die vielen Informationen liebe Lis ❤ die liebsten Grüsse

      Gefällt mir

      1. Herzlichsten Dank ,liebste Anna ❤ oh das Wetter ist nicht so gut ? Das tut mir aber leid .Ich hoffe,dass es sich bald ändert ❤ damit Du auch schöne Photos machen kannst 🙂 die liebsten Grüsse und eine gute Erholung ❤

        Gefällt mir

    1. Liebe Gaby…habe Dein email erhalten 1000Dank..gut dass Du ,mir geschrieben hast >Urlaub:) somit kannst Du verstehen ,dass ich viel außer Haus bin<3 natürlich hat das auch Gutes an sich..ich mache viele Photos ..youpie..werde nun zu Deinen Blog rasen ❤ die liebsten Grüsse und eine wunderbare Zeit<3

      Gefällt 1 Person

    1. Ja ,liebe Katrin,Du hast recht<3 Heute wurden die Eier rot gefärbt,eine Tradition hier,und Osterkekse gebacken..wir werden Ostern im Dorf von meinem Mann feiern,Photos werden am Montag ,Dienstag folgen,ich weiß noch nicht wie lange wir dort bleiben werden<3 die liebsten Grüsse an Dich<3

      Gefällt mir

  3. Wunderschöne Farbenpracht.
    Mein Hund Ninjo kommt auch von Kreta. Er wurde von ganz tierlieben Griechen 2004 in einer Müllecke, mit seinem Schwesterchen Roxana, gefunden. Mit 3 1/2 Monaten kam er zu mir. Jetzt wird er im Mai 12 Jahre alt.

    Ich hoffe so sehr, dass es seinen Rettern und Roxana gut geht.

    Es grüßt Dich Babsi

    Gefällt 1 Person

  4. Ooooohhhh, ist das herrlich, davon können wir hier nur träumen.
    Es regnet, es stürmt, es gewittert….der Himmel zeigt sich grau in grau.
    Aber nächste Woche soll es 30 Grad werden….bin ja mal gespannt.

    Gefällt 1 Person

      1. Naja, die meisten freuen sich darauf. Ich nicht.
        Seit ich in den Wechseljahren bin, vertrage ich keine Hitze mehr. Ich bin sozusagen eine wandelnde Wallung, ich friere nie, außer wenn ich krank oder hundemüde bin.
        Bei Temperaturen über 23 Grad geht mein Blutdruck in den Keller, mir wird ständig schwindelig, mir läuft die Brühe runter und irgendwann kippe ich um, also geh ich lieber selten raus.
        Deshalb mag ich den Frühling so gerne, WENN er denn angenehme milde Temperaturen bringt….lach…

        Deshalb freu ich mich immer, wenn ich an der Pracht der Natur teilhaben kann, dadurch, dass jemand so tolle Fotos wie du machst. Das ist so, als wenn ich selbst dabei bin, auch wenn ich die Blüten nicht riechen kann, aber ich kann es mir vorstellen 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Hier ist die Hitze oft unerträglich im Hochsommer ,so dass man nicht Atmen kann.Es bleibt einem nur der Morgen und der Abend um raus zugehen,aber auch im Haus ,falls man keine Klimaanlage hat,fühlt man sich wie zerschlagen und hat keine Energie .Nun ja , am Strand neben den Meer geht immer ein Lüftchen und somit kann man sich dort erfrischen.Vorigen Sommer machte meine Tochter eine Geburtstagsparty am Strand in der Nacht,ich dachte mir ,dort wird sonst kein Mensch sein um 12 Uhr,dass ist gefährlich.Dann kam ich hin um zu kontrollieren,und was sehe ich da“an die hundert Menschen in Gruppen,auf den Liegestühlen sitzend und plaudernd…“Es hatte eine Temperatur über 30 Grad in der Nacht,so bevorzugten sie das Lüftchen neben dem Meer,mit dieser Hitze hätten sie sicherlich nicht schlafen können 🙂 die herzlichsten Grüsse

        Gefällt mir

      3. Das kann ich mir vorstellen.
        Als noch jung war, da hat mir das alles nichts ausgemacht.
        Ich wollte sogar ein Häuschen in der Toscana kaufen fürs Alter….das kann ich echt knicken.

        Wenn es hier sehr heiss ist bis in die Nacht, da schlafe ich manchmal auf den Wiesen, wo der Main und die Nidda zusammen fließen.
        Anfangs dachte ich auch, ich bin ganz allein in der Nacht….ebenfalls weit gefehlt….zig Leute übernachten dort…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s