Stavros Akrotiri Kreta

An die eineinhalb Stunden wanderte ich auf einem schmalen Pfad ,der immer schmäler  wurde  ,entlang des Meeres.Die Stille war angenehm,manchmal hörte ich einen Vogel zwitschern,dann eine Ziege meckern,darauf wieder Stille.Fischer  fuhren mit ihren Booten vorbei,und ich beobachtete sie.Es war Abend ,die Farben des Himmels und der Meeres änderte sich andauernd .Einige Eindrücke könnt ihr auf den Photos und dem kleinen Video sehen.Ich wünsche einen wunderbaren Dienstag

IMG_4034

IMG_4080

IMG_4028

IMG_4050

IMG_4021

 

27 Gedanken zu „Stavros Akrotiri Kreta

  1. Einfach traumhaft, die Fotos. Und erst das Wetter! ☀️ Mein Neid ist Dir sicher. 😉

    Viele Grüße von Bord, wir haben seit heute Morgen endlich wieder Wasser unterm Kiel und hier stürmt es wie verrückt! 💨💨💨 🇩🇰

    Martina 🙋🏼⛵️

    Gefällt 1 Person

  2. Bitte nicht stören … ich träume gerade und spüre die herrlichen Sonnenstrahlen auf meiner Haut.
    Ich habe es ja schon mal gesagt … du wohnst im Paradies! Aber hey, lass die Äpfel am Baum hängen – du weißt, was sonst passiert ;-)))
    Einen wundervollen Dienstag wünsche ich dir und schicke meine herzlichsten Grüße …
    Gaby

    Gefällt 2 Personen

    1. liebe Gaby,pass auf ,dass Du keinen Sonnenbrand erleidest :)nur am Morgen und am Abend raus :)an diesem Platz war ich selber erst das erste Mal :)obwohl es nur eine viertel Stunde von mir entfernt ist…der Ausgangspunkt,und dann über eine Stunde marschieren :)oder wie Du meintest mit dem Boot :)die liebsten Grüsse und einen wunderbaren Tag wünsche ich Dir 🙂

      Gefällt 2 Personen

    1. Liebes Blumenmädchen,es freute mich ,dass es Dir gefiel ❤ all diese Sukkulenten und Flechten gedeihen mit sowenig roter Erde und wenig Wasser,außerdem ist viel Salz in der Luft und überall..auch ich wurde ganz salzig ,als ich dort spazierte 🙂 und etwas verstaubt kam ich nach hause :)aber es tat wohl:)die liebsten Grüsse nach Hamburg<3

      Gefällt 1 Person

    1. ja nur ich und der Berg und das Meer,und dann einige Fischer,die sich wahrscheinlich dachten :was macht die dort ?Ich versuchte keine Steine loszutreten,denn ich dachte mir aufzupassen ,dass niemand verletzt werden würde, denn manchmal waren sie sehr nah.Danke für Deinen Kommentar ,liebe Anna-Lena und die liebsten Grüsse ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s